Ausbildungsmesse "Café Beruf" findet statt

Ausbildungsmesse "Café Beruf" findet statt


Die RS plus und FOS Birkenfeld verfügt über ein umfassendes Konzept zur Berufsorientierung. Und das beginnt bereits bei den Jüngsten in Klasse 5 und wird dann kontinuierlich und altersgerecht in den darauffolgenden Stufen weitergeführt. Durch verschiedenen Projekte, wie bspw. der Einführung des Begleitordners „Beruf und Leben“ als Berufswahlportfolio in Stufe 7, lernen die Kinder und Jugendlichen frühzeitig, was für sie individuell bei der Berufsorientierung entscheidend ist. Zudem erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ab der 7. Klasse einen Wahlpflichtbereich nach ihrer eigenen Interessenlage zu wählen. Brück zeigte sich erfreut, dass das Konzept der Berufsorientierung einen zentralen Bestandteil im Schulalltag einnimmt. „Bei rund 350 Ausbildungsberufen und der Auswahl an Studiengängen ist es für junge Menschen heute gar nicht so einfach, eine Berufswahl zu treffen. Die enge Zusammenarbeit zwischen Schulleitung, Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern im Prozess der Berufsorientierung halte ich für sehr wichtig, damit die Schülerinnen und Schüler gute Entscheidungen treffen können“, sind sich die Verantwortlichen das Schule einig. Darüber hinaus betonen sie die enge Zusammenarbeit der Schule mit Unternehmen und Kammern der Region, die grundlegend für die jährlich stattfindende Ausbildungsmesse sind.

Voriger Beitrag Zurück zur Übersicht Nächster Beitrag